Sie sind hier: Home > Sehenswertes > Denkmäler

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Unternehmer?

Unternehmer?

Für Hoteliers, Gastronomen und andere Anbieter

Wer einen Eintrag oder eine eigene kleine Website benötigt, der ist hier genau richtig.

Ihre Werbung


Denkmäler

Oft viel beachtet, manche unbemerkt - Denkmäler in Stralsund. Wir zeigen Ihnen unsere Denkmäler und gehen ihren historischen Bezügen nach. An dieser Kunst im öffentlichen Raum manifestieren sich die markanten Ereignisse der Stadtgeschichte.


Lambert Steinwich Denkmal


Das am 25. Juli 1904 auf dem Alten Markt eingeweihte Denkmal wurde vom Künstler Wilhelm Jacobi geschaffen. Am 22. Juni 1937 entfernte man das Denkmal auf mehrheitlichen Beschluss der Bürgerschaft und es wurde am 19. Mai 1938 an seinen heutigen Standort am Wulflamufer umgesetzt. ... weiter


Schill-Denkmal


In Vorbereitung des 100. Todestages Ferdinand von Schills erfolgte 1905 ein Spendenaufruf zur Errichtung eines Denkmals. Ein Stralsunder und drei Berliner Bildhauer reichten 1908 Entwürfe für ein Schill-Denkmal ein. Das zuvor gebildete Komitee entschied sich für den Entwurf des Berliners Hans Weddo von Glümer. ... weiter


Gedenkstein für Friedrich Gustav von Petersson


Der in Stralsund lebende ehemalige schwedische Artillerieleutnant und Kampfgefährte Ferdinand von Schills Friedrich Gustav von Petersson (1766 - 1809) wurde während der Kämpfe gegen die napoleonischen Truppen um Stralsund gefangen genommen. ... weiter


Gedenkbüste Gustav II. Adolf von Schweden


Die Gedenkbüste befindet sich im Rathausdurchgang. Sie wurde am 10. September 1930 eingeweiht und war ein Geschenk der Schweden anlässlich des 300. Jahrestages des Besuches des Königs im Jahre 1630 in Stralsund. ... weiter


Gedenkstein Karl XII. von Schweden


Die aus schwedischem Kalkstein gefertigte Gedenkplatte erinnert an die Zeit der Belagerung Stralsunds im Jahre 1715 durch die im Bündnis stehenden preußischen, sächsischen und dänischen Truppen. ... weiter


Arndt Gedenkbüste


Im Innenhof des Katharinenklosters wurde am 4. September 1900 zu Ehren des Dichters und Schriftstellers Ernst Moritz Arndt die Gedenkbüste eingeweiht. ... weiter


Stolpersteine


Viele der 134 zur NS-Zeit in der Hansestadt lebenden Stralsunder Juden haben den antisemitischen Terror nicht überlebt. In Erinnerung an die Opfer wurden auch in Stralsund seit 2006 zahlreiche Stolpersteine - Gedenktafeln aus Messing, die ins Trottoir eingelassen sind - verlegt. ... weiter


Jüdische Gedenkstele


Die Stele wurde 1988 zur Erinnerung an die Opfer des Progroms in unmittelbarer Nähe des Standortes der zerstörten Synagoge am Apollonienmarkt errichtet. ... weiter


Pietà


1932 gab es Pläne der Stadt zur Errichtung eines Mahnmals für die Gefallenen des 1. Weltkrieges. Ein in ganz Deutschland ausgeschriebener Wettbewerb sollte dafür die bestmögliche Idee liefern. ... weiter


Kolbe-Denkmal


Das durch den Bildhauer Georg Kolbe (1877 - 1947) geschaffene 2,50 m große Kriegerehrenmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges wurde am 24. November 1935 am damaligen Hindenburg-Ufer, der heutigen Sundpromenade, eingeweiht. ... weiter