Mobile Website

Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2015 > Film "Mr. May ..."

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit - Film im Blendwerk

Am 08.01. um 20 Uhr zeigt der Filmclub BLENDWERK im Gustav-Adolf-Saal der St. Jakobikirche den Film "Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit", Der letzte Weg



Seit 22 Jahren ist Mr. May Angestellter der Londoner Stadtverwaltung und kümmert sich um die Bestattungen einsam Verstorbener. Zu Beginn sieht Uberto Pasolinis vielfach preisgekrönter Film wie das Porträt eines verschrobenen Mannes aus, der einer kuriosen Tätigkeit nachgeht. Dann aber weitet sich der von Melancholie durchwehte Bilderreigen zu einer bewegenden Meditation über Einsamkeit und Tod in einer Gesellschaft, die immer mehr Menschen in die Isolation treibt. Als Mr. May einen neuen Vorgesetzten bekommt, wird sein Job wegrationalisiert: “Wenn es keine Hinterbliebenen gibt, muss es keine Beerdigungen geben!”. Mr. May erhält die Kündigung und noch drei Tage, um einen letzten Fall zu bearbeiten. Diese finale Beerdigung wird sein Glanzstück an Recherche: die Rekonstruktion eines Lebens, dem die letzte Ehre erwiesen wird.

Italien, Großbritannien 2013, 87 min, FSK: 12
R: Uberto Pasolini D: Eddie Marsan, Joanne Froggatt, Karen Drury, Andrew Buchan, David Shaw Parker  u.a.


Filmclub BLENDWERK e.V. – Stralsund

18439 Stralsund, Jacobiturmstraße 28a

Telefon: 0176-20212913
E-Mail: kontaktSPAMFILTER@filmclub-blendwerk.de
Verweis: www.filmclub-blendwerk.de


Schlagworte: