Mobile Website

Sie sind hier: Home > Vereine > Phoenix Sportverein > Queens Cup 2014

Queens Cup 2014

Rekordbeteiligung beim dritten Queens Cup Boxen - Boxerinnen aus Europa, Asien und Afrika beim Queens Cup 2014 in Stralsund



  • Die Turniereröffnung ist am Donnerstag, den 23.10. um 09.30 Uhr in der Friedrich-Ludwig-Jahn Sporthalle / Karl-Marx-Straße 11.

Für Stralsund starten bei den Juniorinnen (U17) Dominique Suzette Görlich (Queens Cup Gewinnerin 2012 und 2013) und bei der Jugend (U19) Marie Maciejewski (sechsfache Deutsche Meisterin und Queens Cup Gewinnerin 2012).

  • Die Wettkämpfe werden vom 23. - 25.10. täglich von 09.30 bis 20.00 Uhr ausgetragen.

Seit 2012 gehört das Amateurboxen der Frauen zu den olympischen Sportarten. Da es zu dieser Zeit nur wenige Frauenboxturniere in Europa gab, wurde im Oktober 2012 der Queens Cup Boxen in Stralsund ins Leben gerufen. Heute ist dieses Turnier, nach den Europameisterschaften, das größte Frauenboxturnier Europas.

Schon an der Premiere beteiligten sich über einhundert Boxsportlerinnen aus neun europäischen Ländern. Bei der Anmeldung zur zweiten Austragung 2013 zeichnete sich ab, das einige Nationalmannschaften ein großes Interesse an einer Teilnahme zeigten. So reisten über 130 Boxerinnen aus 14 Ländern, darunter 6 Nationalteams, zum zweiten Queens Cup 2013 an. Unter den Teilnehmerinnen waren zahlreiche Medaillengewinnerinnen bei Europa- und Weltmeisterschaften und sogar Boxsportlerinnen aus Australien.

In diesem Jahr gibt es eine weitere Steigerung. Zum dritten Queens Cup haben sich über 150 Boxerinnen aus 15 Ländern angemeldet. Das Teilnehmerfeld besteht zum größten Teil aus Nationalmannschaften, darunter auch Kasachstan und Marokko. Damit kann der Queens Cup bereits bei seiner dritten Austragung auf Teilnehmerinnen aus 4 Kontinenten verweisen.

Die diesjährigen Wettkämpfe finden unter der Leitung des Präsidenten des Deutschen Boxsportverbandes Jürgen Kyas statt.